Monthly Archives: November 2018

Wirgeser Fichten – Welche Fichten?

Klima, Dürre, Käfer = Abholzen! Und so sind die „Wirgeser Fichten“ am Staudter Ortsrand quasi ausgedünnt und nicht mehr wirklich existent. Von außen steht nur eine Fassade und die Aufforstung wird Jahrzehnte benötigen. Wirklich besorgniserregend, wie wenig Wald noch übrig geblieben ist. Und wenn für den Autohof weitere 5 Hektar gerodet werden, dann geht ein …

Read more

Das Comeback der Rummelsköpp

Hier in Bildern:

Martinsfeuer 2018

Dieses Jahr brennt es 😉

Erbsengarten wird ausgedünnt

Baumfällarbeiten in vollem Gange Wie im April 2018 angekündigt  hat die Ortsgemeinde mit den Baumfällarbeiten im zugewachsenen Hangbereich des Erbsengarten begonnen. Dabei ist, wie auf den Fotos deutlich zu sehen ist, sehr viel Kubikmeter Holz zusammen gekommen. Der Erbsengarten ist kaum wiederzuerkennen!   Hier die Fotos:

Rummelsköpp schnitzen – eine alte Tradition wird wiederbelebt!

Die Westerwälder Antwort auf Halloween? Halloween hat bekanntlich keltische Wurzeln und wurde als Tradition von den irischen Einwohnern in den USA weiter praktiziert. Seit den 2010er Jahren ist diese „Welle“ auch nach Staudt rüber geschwappt und dort vornehmlich ins Wohngebiet „Nordring/ Kramberg“. Die Kinder der dort wohnenden Familien ziehen in diesem Wohnviertel von Haus zu …

Read more