Staudter “Schalala“ war nicht nur musikalisch ein Erfolg!

Der erste Staudter Mitsing-Abend lockte im vergangenen November zahlreiche Besucher in die „Alte Kirche“ nach Staudt. Bei Livebegleitung sangen die Gäste gemeinsam und mit unendlich viel Spaß. Angelehnt an ein Lied vom Marius Müller Westernhagen könnte man sagen: “Nicht schön, sondern geil und laut!”

Die Idee zu dieser Veranstaltung hatten die beiden Organisatoren und Musiker Johannes Selbach und Jörg Ortseifen. Unterstützt wurde Sie von zahlreichen HelferInnen aus der Gemeinde. Auch das Autozentrum Staudt sowie die Ortsgemeinde förderten diese tolle Veranstaltung. Ein weiterer Erfolg des Abends konnte mit der Übergabe eines Schecks von 700 € an die Vorsitzende der Organisation „Colours for Kids“ gefeiert werden. Der Staudter Ortsbürgermeister Sven Normann übergab den Scheck unlängst, im Beisein der Organisatoren Johannes Selbach und Jörg Ortseifen an die Vorsitzende des Vereins Frau Dorothee Holly. Der gemeinnützige Verein aus Niederelbert wird mit der Spende weiter an einem Schulprojekt in der Gemeinde Senzo in Süd-Afrika arbeiten.

Weitere Informationen zu den Projekten des Vereins sind auf der Vereinshomepage www.coloursforkids.de ersichtlich. Motiviert durch den Erfolg der Veranstaltung „Staudter Schalala“ sind sich auch die Organisatoren sicher, dass es im kommenden Herbst eine zweite Auflage der Veranstaltung geben wird.

Quelle: Pressemitteilung der Ortsgemeinde Staudt

Comments are closed.