“Schatzfund” in Staudt!

Nanu? Schatzssucher?

Heute wurde der 1. Mai als “Tag der Arbeit” seinem Namen gerecht und ich konnte beim Blick auf das Bergfeld zwei Männer mit Metalldetektoren ausfindig machen.

Also bin ich zu ihnen gegangen und habe sie angesprochen.

Es stellte sich heraus, dass diese nicht illegal sondern mit  Genehmigung der Behörden und der Grundstücksbesitzer (bzw. des Pächter) das Gelände durchsuchen dürfen.

Und siehe da! Sie haben auch etwas gefunden!

Von “Schatz” zu sprechen, wäre vermessen, aber es waren zwei bis drei Münzen dabei und weitere Gegenstände, wie Muskentenkugeln, Gürtelschnallen und Kuheisen. Des Weiteren waren es noch Metallgegenstände, wo es nicht 100% klar war um was es sich handelt.

Die Sachen werden gereinigt, analysiert und kommen dann ins Archiv. Ich halte Kontakt. Vielleicht kann ich dann den gesäuberten Fund zeigen!

Facebook